Freitag, 30.03.2012

Informationsstand zum Thema Organspende

Im Jahr 2010 spendeten in Deutschland 1.296 Menschen nach ihrem Tod ihre Organe, d. h. die Spenderquote liegt bei knapp 16 Organspenden pro eine Million Einwohner. Damit liegt Deutschland weltweit nur im unteren Mittelfeld. Pro Jahr warten in Deutschland ca. 12.000 Menschen dringend auf ein Spenderorgan, aber nur 3.000 können eines erhalten. Pro Tag sterben drei Menschen, weil sie nicht rechtzeitig ein Organ erhalten haben. Dabei sagen fast 70 Prozent der Deutschen ja zur Organspende, aber nur rund 25 Prozent trägt tatsächlich einen Organspendeausweis bei sich. Aus Umfragen geht hervor, dass die Spendenbereitschaft höher ist, wenn man sich mit dem Thema bereits befasst hat.
Im europäischen Vergleich belegt Spanien die Spitzenposition mit mehr als 34 Organspenden pro einer Million Einwohner, d. h. mehr als doppelt so viele wie in Deutschland und mehr als in jedem anderen Land Europas.

Aus diesem Grund hat der Bundestag beschlossen, dass ab Sommer die Krankenkassen nun an alle Versicherten ab 16 Jahren Info-Material und einen Spenderausweis zum Ausfüllen versenden sollen. Alle zwei Jahre soll die Aktion wiederholt werden, um jeden Bürger und jede Bürgerin mit dem Thema vertraut zu machen und regelmäßig vor die Wahl zu stellen, ob sie nach einem tödlichen Unfall bereit wären, einem anderen durch Organspende das Leben zu retten.

Dies wollten wir unterstützen und haben am heutigen Tag einen Informationsstand zu diesem Thema in der Innenstadt angeboten. Aufgrund des schlechten Wetters werden wir es allerdings nochmals durchführen.